Hardys
News
zurück zur Übersicht
ALLE 
AKTIONEN & RABATTE
CUSTOMIZED ROADBIKES
CUSTOMIZED GRAVELBIKES
REVIEWS UND TESTS
Ridley-kanzo-fast-GRX-Di2-Classified-Powerhub
21. 01. 2024

CUSTOMIZED BY HARDYS - RIDLEY KANZO FAST - CLASSIFIED POWERHUB

Ridley Kanzo Fast Gr. S - Custom Pure Black Schaltung: Shimano GRX Di2 1x11 - Classified Powerhub 2x11 Laufräder: Classified G30 Reifen: Vittoria Terreno Mix 40mm Lenker/Vorbau: Ridley Aero G1 - Lenker-Vorbau Einheit Sattel: Specialized […]
HARDYS-LIMITED-EDITION-PIRNARELLO-DOGMA-F-DISC-LIEGHTWEIGHT-MEILENSTEIN-SRAM-RED-AXS
16. 01. 2024

LIMITED EDITION - PINARELLO DOGMA F DISC, SRAM RED AXS & LIGHTWEIGHT MEILENSTEIN

Wer den Hardys kennt, weiß das wir für Pinarello brennen. Das individuell aufgebaute Dogma F ist dabei sicher dass Aushängeschild unseres Costumized Rennrad Bereichs. Speziell dafür haben wir nun eine Sonderauflage für alle Dogma Kunden […]
16. 01. 2024

SIZILIEN - DAS ETWAS ANDERE TRAININGSLAGER

Um Weihnachten und Neujahr zieht es viele Radler nach Mallorca, Calpe oder Girona um Sonne zu tanken und sich bestmöglich auf die kommende Saison vorzubereiten. Es wird ein schönes Hotel gebucht und alles dreht sich […]
PINARELLO-DOGMA-F-DISC-MYWAY-BLAU
15. 01. 2024

CUSTOMIZED BY HARDYS - PINARELLO DOGMA F DISC MYWAY

Pinarello Dogma F Disc Gr. 54 - MyWay Schaltung: Campagnolo SuperRecord EPS 2x12 Laufräder: Campagnolo Bora WTO 45 Reifen: Continental GP5000 Lenker/Vorbau: Most Talon Ultra Sattel: Selle Italia SLR Pedale. Look Keo 2 Max Carbon […]
08. 01. 2024

CUSTOMIZED BY HARDYS - 3T EXPLORO

Individualaufbau 3T Exploro Ultra Gr. 58 - Copper Schaltung: SRAM Rival AXS Mullet Laufräder: Princeton Grit 4540 Reifen: Pirelli Zero Race Lenker/Vorbau: ZIPP Service Course 70 XPLR / ZIPP Service Course Sattel: Selle Ilatia Flite […]
02. 01. 2024

CUSTOMIZED BY HARDYS - PINARELLO DOGMA F INEOS GRENADIERS TEAM REPLICA

Pinarello Dogma F Gr. 53 - Ineos Grenadiers Team Replica Schaltung: Campagnolo SuperRecord EPS 2x12 Laufräder: Lightweight Meilenstein Evo Reifen: Continental GP5000 Lenker/Vorbau: Most Talon Ultra MyWay Sattel: Fizik Vento Argo R1 Gewicht: ca. 6,91 […]
02. 01. 2024

CUSTOMIZED BY HARDYS - COLNAGO C68 STUDIO

Colnago C68 Gr. 55 - Studio Custom Schaltung: SRAM RED eTAP AXS 2x12 Laufräder: DT SWISS ARC 1100 62 Reifen: Continental GP5000 25mm Lenker/Vorbau: Colnago C001 Sattel: SQLab Ergowave 612 R Pedale: Look Keo2 Max […]
28. 12. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS - RIDLEY KANZO FAST

Ridley Kanzo Fast Gr. S - Custom Grey | Black Schaltung: Shimano GRX Di2 1x11 Laufräder: Forza Levanto G Reifen: Vittoria Terreno Mix 40mm Lenker/Vorbau: Ridley Aero G1 - Einheit Sattel: Selle Italia SLR Boost […]
28. 12. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS - COLNAGO C68 STUDIO

Colnago C68 Gr. 55 - Studio Custom Schaltung: Campagnolo Super Record WRL 2x12 Laufräder: Campagnolo Bors Ultra WTO 45 Reifen: Pirelli P-Zero Race TLR 28mm Lenker/Vorbau: Colnago C001 Sattel: Prologo Scratch M5 Gewicht: ca. 7,15 […]
17. 04. 2024

HARDYS LIMITED EDITION - 3T GRAVEL SPECIAL 

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
16. 04. 2024

HARDYS TEST TAG : SAMSTAG, 27.04.2024!!!

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
26. 03. 2024

PINARELLO DOGMA F DISC - HARDYS LIMITED EDITION II

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
HARDYS-LIMITED-EDITION-PIRNARELLO-DOGMA-F-DISC-LIEGHTWEIGHT-MEILENSTEIN-SRAM-RED-AXS
16. 01. 2024

LIMITED EDITION - PINARELLO DOGMA F DISC, SRAM RED AXS & LIGHTWEIGHT MEILENSTEIN

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
07. 11. 2023

BLACK FRIDAY - BLACK MONTH MIT RIDLEY!

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
17. 08. 2023

SOMMERPAUSE 2023

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
29. 06. 2023

KILL THE HILL 2023

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
29. 06. 2023

LIGHTWEIGHT & CERAMICSPEED EVENT BEI HARDYS

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
29. 06. 2023

Ist 650b für Herbst/Winter der Gamechanger für dein Gravelbike?

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
29. 06. 2023

Wir suchen einen Zweiradmechaniker (m/w/d)

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
29. 06. 2023

HARDYS Legends 30 ANNIVERSARY Challenge – 30 Jahre HARDYS Trophy

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
29. 06. 2023

Jubiläumsbikes: ARC8 Eero HARDYS Anniversary SE

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
29. 06. 2023

HARDYS - 30 Jahre Bike-Leidenschaft

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
29. 06. 2023

Deine HARDYS Legends Challenges 2022

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
28. 06. 2023

Neuer HARDYS Showroom in Großbettlingen

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
28. 06. 2023

Hardys MTB Ride am 08.08.2020

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
28. 06. 2023

Kult und Können: Bunte Rennradsocken von FINGERSCROSSED

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
28. 06. 2023

Die neue Bikekategorie bei HARDYS

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

ZIPP LAUFRÄDER – DIE GRENZE DES TECHNISCH MACHBAREN

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

HARDYS Technik-Ratgeber Die Schaltung: Teil 1

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Erweitertes Bikefitting Die Lösung bei Schmerzen während des Radfahrens

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

25 Jahre HARDYS Wir sagen DANKE mit 15% Rabatt auf stylische Bianchi Roadbikes

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

25 Jahre HARDYS Wir sagen DANKE mit 15% Rabatt auf diese E-MTB

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

25 Jahre HARDYS Wir sagen DANKE mit bis zu 25% Rabatt auf ausgewählte Mountainbikes

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Jetzt neu bei HARDYS Der Rennrad-Konfigurator

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

HARDYS – 25 Jahre Radsport­begeisterung

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Teilnahmebedingungen zum STAPS on Tour Facebook Gewinnspiel

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

HARDYS TECHNIK-RATGEBER DIE KETTE: TEIL 2

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

HARDYS Wintercheck-Aktion - Die Wellnesskur für dein Bike

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Herbsttiefpreise für Bianchi & Colnago Roadbikes

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Super Sommer SCOTT Sale

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Campagnolo Laufräder – Schön, edel, schnell und gut

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Trek & Scott E-Bike Rabattaktion

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Tour de France 2016 – Bianchi und Trek beim berühmtesten Etappenrennen der Welt

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Bis zu 20% Preisnachlass auf ausgewählte 2016er TREK Emonda Roadbikes

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Bequem, sicher und flexibel bezahlen mit KLARNA

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Fette Rabatte für aktuelle Fatbikes und Trailbikes von TREK

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

HARDYS ist jetzt Magura Pro Shop

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

15% HARDYS-Rabatt auf exklusive 2016er Bianchi Roadbikes

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

STAPS on Tour am 10. März 2016 zu Gast bei Hardys

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Eine tolle Aktion – ESB Cycling for Charity

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

E-Bike zur Umgehung der 1% - Regelung

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Wenn der Chef das (E-)Bike bezahlt Dienstfahrzeug-Regelung für Fahrräder und E-Bikes

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Das ideale Weihnachtsgeschenk

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

STAPS on Tour am 03.12.2015 zu Gast bei Hardys

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

WinterCheck bei HARDYS Wellnesskur fürs Bike

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Hardys-Crew: Michael Raach

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Schnäppchen bei Hardys - Maximale Qualität zu minimalsten Preisen

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Roadbike Ausfahrten: Samstags um 14:30 Uhr

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Merry Christmas !!!

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

HARDYS 2015 !

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Psst, Psst !!!!

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Wir ziehen um !!!

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

HARDYS neue Trikots!

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

HARDYS mit Magic Shine!

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

RED HOOK CRIT

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

WHEELSIZE MATTERS

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Unser Team!

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

HARDYS gibt Dir Zeit!

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Rad Race Karlsruhe, wir suchen einen Fahrer!

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Weltmeisterlicher Service bei HARDYS

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Frohe Ostern!

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Hardys.tv brandneu

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Campagnolo Pro-Shop

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Komfort und Leistung durch Vermessung und Anpassung

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
27. 06. 2023

Mitarbeiter Felix wird Landessieger des Deutschen Handwerks

This is a block of text. Double-click this text to edit it.
24. 10. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS - COLNAGO V4RS

Individualaufbau Colnago V4RS
Gr. 53 - RVWH White
Schaltung: Shimano Ultegra Di2 2x12
Laufräder: Fullcrum Wind 40 DB C19
Reifen: Pirelli P-Zero Race 28mm
Lenker/Vorbau: Colnago C001
Sattel: Fizik Aliante R1
Flaschenhalter: Colnago Carbon BC02
Gewicht: ca. 7,08 kg

Another One! Heute haben wir ein Colango V4RS in Weiß für euch! Aufgebaut mit einer Shimano Ultegra Di2 2×12 und coolen Fullcrum Wind 40 Laufrädern. Wie abgebildet, ohne Pedale, kommt das V4RS so auf nur 7,0 kg! Das kann sich doch sehen lassen! Sattelstütze und Cockpit kommen genau wie die Flaschenhalter aus dem Hause Colnago und sorgen für ein stimmiges Gesamtbild. Mit dem Fizik Alinate Sattel hat man guten halt auf dem Rad und mit den Pirelli Zero Race genug halt in der Kurve, also alles Top! Weiß und schwarz als Farbe geht ja immer, aber hier mit dem schönen Silber Akzenten kommt das Rad doch mega rüber.
Wir wünschen viel Spaß mit dem Bike und immer gute Fahrt, egal wohin es gehen soll!

Wenn du auf der Suche nach einem neuen individuellen Rennrad oder Gravelbike bist, dann melde dich bei uns mit deinen Wünschen oder schau in unseren Konfigurator
hardys.tv/rennradkonfigurator/ vorbei und baue dir dein Traumbike selbst zusammen. 

04. 10. 2023

COSTUMIZED BY HARDYS - COLNAGO V4RS

Individualaufbau Colnago V4RS

Gr. 42 - TEAM UAE ADQ

Schaltung: Shimano Ultegra Di2 2x12

Laufräder: DT Swiss PRC 1400 35mm

Reifen: Pirelli P-Zero Race 28mm

Lenker/Vorbau: Colnago C001

Sattel: Selle Italia SLR Boost

Pedale: Look KEO2

Gewicht: ca. 6,96 kg

Unser erster Aufbau des Colnago V4RS in der Team UAE ADQ Lackierung! Wir müssen sagen, diese macht in echt wirklich was her und sieht mega aus! Was meint ihr dazu?

Aufgebaut wird das ganze mit einer Shimano Ultegra Di2 2x12 und coolen DT Swiss PRC 1400 Laufrädern in 35 mm Felgenhöhe. Wie abgebildet, ohne Flaschenhalter, kommt das Rad in der kleinsten Größe 42, so auf nur 6,9 kg! Ein cooles Detail des Rades ist sicher auch das zur Lackierung passende Lenkerband! Wir finden das Rad echt cool. Da wir in letzter Zeit viele V4RS geliefert bekommen haben und so alle Farbe in der Hand hatten, muss man sagen, dass diese Teamlackierung durchaus gelungen ist und etwas mehr auffällt als die normale Team UAE Lackierung z.B.

Wir wünschen viel Spaß mit dem Bike und immer gute Fahrt, egal wohin es gehen soll!

26. 09. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS - ARC8 EERO ULTEGRA 2X12

ARC8 EERO 

Gr. M - GREY

Schaltung: Shimano Ultegra Di2 2x12

Laufräder: DT-Swiss GRC 1400

Reifen: Continental GP5000 STR 32mm

Lenker/Vorbau: ARC8 Gravel Alu 

Sattel: Selle Italia SLR Carbon

Pedale: Look X-Track Race

Flaschenhalter: 2x Elite Custom Race

Zubehör: FSA K-Force Light 48/32 & CermaicSpeed Coated Innenlager

Gewicht: ca. 8,61 kg

Dieses graue ARC8 Erro kommt zur Abwechslung mit einer Shimano Ulterga Di2. Aufgebaut mit dem DT-Swiss GRC1400 und dem ARC8 eignem Cockpit, kommt Setup so auf gute 8,6kg! Pedale von Look und Flaschenhalter inklusive, das ist doch ordentlich. Besonders ist auch die Kombination mit CermaicSpeed Coated Innenlager und der FSA K-Force Light Carbon Kurbel. Wirklich ein cooles Custom Setup, das wir so auch zum ersten Mal an einem ARC8 EERO verbaut haben. Wir wünschen viel Spaß mit dem Bike, wir sind sicher, dass es diesen bringen wird. Markiert uns fleißig auf euren Posts @hardys.tv und gebt uns gerne Feedback oder Eindrücke in eure Rides!

Wenn du auf der Suche nach einem neuen individuellen Rennrad oder Gravelbike bist, dann melde dich bei uns mit deinen Wünschen oder schau in unseren Konfigurator
hardys.tv/rennradkonfigurator/ vorbei und baue dir dein Traumbike selbst zusammen.

19. 09. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS - PINARELLO DOGMA F DISC

Pinarello Dogma F Disc

Gr. 59,5 - Crystal White

Schaltung: SRAM Red eTap AXS 2x12

Laufräder: Princeton GRIT 4540

Reifen: Vittoria Corsa Pro 30mm

Lenker/Vorbau: Most Talon Ultra

Sattel: Selle Italia Novus EVO Boost

Zubehör: CeramicSpeed OSPW & SRAM RED Powermeter.

Gewicht: ca. 7,28 kg

Pinarello Dogma F Disc in Crystal White! Mega Rad und mega Ausstattung! Aufgebaut wurde das Dogma Rahmenset von uns mit einer SRAM Red AXS 2x12 Gruppe, inklusive Powermeter und einem CermaicSpeed OSPW Schaltkäfig. Klassisch fürs Dogma wurde die Pinarello Most Talon Ultra Lenkervorbau Einheit verbaut. Abgerundet wird das ganze Bike mit den auffälligen Princeton Carbonworks GRIT 4540 Laufrädern, die eine super Performance und auch coole Optik liefern. Das Setup kommt so auf gute 7,2kg, was mit der Rahmengröße doch ordentlich ist.

Wir wünschen viel Spaß mit dem Bike, wir sind sicher, dass es diesen bringen wird. Markiert uns fleißig auf euren Posts @hardys.tv und gebt uns gerne Feedback oder Eindrücke in eure Rides!

Wenn du auf der Suche nach einem neuen individuellen Rennrad oder Gravelbike bist, dann melde dich bei uns mit deinen Wünschen oder schau in unseren Konfigurator

hardys.tv/rennradkonfigurator/ vorbei und baue dir dein Traumbike selbst zusammen. 

05. 09. 2023

COSTUMIZED BY HARDYS - PINARELLO DOGMA F DISC MAY

Pinarello Dogma F Disc

Gr. 54 - MyWay Borealis

Schaltung: Campagnolo SuperRecord EPS

Laufräder: Campagnolo Bora Ultra WTO 60

Reifen: Continental GP 5000

Lenker/Vorbau: Most Talon Ultra

Sattel: Selle Italia SLR Carbon

Flaschenhalter: 2x Tune Wasserträger

Pedale: Look Keo Balde Carbon TI Cermaic

Zubehör: Custom Myway Lackierung + Cockpit , CeramicSpeed OSPW & Power2Max Powermeter.

Gewicht: ca. 7,31 kg

Pinarello MyWay - Borealis, bedeutet ja immer Farbe, aber diese besondere Lackierung sieht man nicht alle Tage! Je nach Lichteinfall sieht das Dogma F Grün oder eben Lila aus, aber das ist noch nicht alles, denn der goldene Lack hat ebenfalls diese Funktion und wechselt zwischen purem 18k Gold Look und einem grün schimmernden Farbton! Manchmal sind aber auch beide Farben deutlich zu erkennen, und manchmal alle vier Farben, was ein Hingucker! Ausgestattet mit einer Campagnolo Super Record EPS und passenden Campa Bora Ultra WTO 60 Laufrädern kommt das Rad so auf 7,3 kg. Verbaut wurde als Cockpit eine ebenfalls custom lackierte Most Talton Ultra Lenker-Vorbau Einheit, die für eine saubere und komplett aufgeräumte Optik sorgt. Das Rad kommt mit vielen weiteren Extras wie dem Ceramicspeed OSPW oder dem Power2Max Powerspider. Durchaus ein besonderes Rad, klar ist ein Pinarello immer etwas Besonderes, aber hier wurde sich was für ein MyWay Dogma getraut, aber das Ergebnis spricht für sich!

Wir wünschen viel Spaß mit dem Bike, wir sind sicher, dass es diesen bringen wird. Markiert uns fleißig auf euren Posts @hardys.tv und gebt uns gerne Feedback oder Eindrücke in eure Rides!

05. 09. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS - COLNAGO C68

Colnago C68

Gr. 55 - Studio Custom

Schaltung: Campagnolo Super Record Wireless 2x12

Laufräder: Campagnolo Hyperon Ultra

Reifen: Perelli P-Zero Race

Lenker/Vorbau: Colnago CC01

Sattel: Prologo Scratch M5

Gewicht: ca. 6,98 kg

Custom lackiertes Colnago C68 mit der neuen Campagnolo Super Record WRL, mehr brauche ich nicht sagen, oder? Was ein cooles Rad und ein absoluter Hingucker! Abgerundet wird das Setup mit den neuen Campagnolo Hyperon Ultra Laufrädern. Diese sind bereift mit den Pirelli P-Zero Race Reifen, welche für genug Trip auf der Straße sorgen sollten. Mit einem Gewicht von 6,9 kg ist es extrem leicht und durch seine Geometrie agil und wendig – ideal für Rennen sowie anspruchsvolle Touren, egal auf welchem Terrain. Auch hier haben wir ja wieder sehr früh eine der neuen, die Super Record Wireless verbauen können, daher wir sind froh unserem Kunden das Bike zeitnah übergeben zu können, was für uns auch etwas Cooles ist. Wir wünschen viel Spaß mit dem Bike, wir sind sicher, dass es diesen bringen wird. Markiert uns fleißig auf euren Posts @hardys.tv und gebt uns gerne Feedback oder Eindrücke in eure Rides!

13. 08. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS - Lapierre Xelius SL

Individualaufbau Lapierre Xelius SL

Gr. S - TEAM FDJ

Schaltung: Shimano Ultegra Di2 2x12

Laufräder: BikeBeat Tiefflieger Disc

Reifen: Continental GP5000 TT

Lenker/Vorbau: Lapierre UD Carbon / Lapierre 

Sattel: Selle San Marco Shortfit Superleggera

Pedale: Time RXS 

Flaschenhalter: 2 x Elite Custom Race Plus

Zubehör: CeramicSpeed OSPW Aero, Shiamno Ultegra Powermeter

Gewicht: ca. 7,81 kg

Das Lapierre Xelius SL Rennrad in der TEAM FDJ Lackierung ist ein leistungsstarkes Bike und ein echter Exot! Ausgestattet mit einer Shimano Ultegra Di2 2x12 Schaltung, BikeBeat Tiefflieger Disc Laufrädern und Continental GP5000 TT Reifen haben wir ein sehr schnelles Race Setup. Der Lapierre UD Carbon Lenker & Vorbau bietet Aerodynamik und bieten eine optimale aerodynamische Positionierung auf dem Rad. Der Selle San Marco Shortfit Superleggera Sattel sorgt für Komfort, und die Time RXS Pedale bieten perfekte Kraftübertragung. Das Rad kommt Race-Ready auf 7,8 kg, mit dem Gewicht bleibt es leicht und agil - perfekt für Renneinsätze und Höchstleistungen. Wer sich nun fragt, wie wir an Lapierre gekommen sind? Der Chef persönlich hat sich für die Marke und das Bike interessiert, vielleicht folgt da also mehr, mal sehen!! 😀

Wenn du auf der Suche nach einem neuen individuellen Rennrad bist, dann melde dich bei uns mit deinen Wünschen oder schau in unseren Konfigurator

hardys.tv/konfigurator/9krhKbmD vorbei und baue dir dein Traumbike selbst zusammen. 

01. 08. 2023

CUSTOMZIED BY HARDYS Aurum Magma - Neue Campagnolo Super Record WRL

Individualaufbau Aurum Magma
Gr. 58 - Glacial Blue
Schaltung: Campagnolo Super Record Wireless 2x12
Laufräder: Campagnolo Bora Ultra WTO 45
Reifen: Continental GP5000 STR
Lenker/Vorbau: Deda Superzero RS Carbon / Deda Superzero
Sattel: Most Lynx Carbon
Flaschenhalter: 2 x Tune Wasserträger
Gewicht: ca. 7,22 kg

Dieses Aurum Magma Rennrad in Glacial Blue ist ein Meisterwerk der Radsporttechnik und ein echter Hingucker! Ausgestattet mit nagelneuen Campagnolo Super Record Wireless 2×12 Gruppe und dazu passenden Campagnolo Bora Ultra WTO 45 Laufrädern bietet es eine perfekte Balance aus Leistung und Design. Die Continental GP5000 STR Reifen und der Most Lynx Carbon Sattel sorgen für Komfort und Grip.
Mit einem Gewicht von ca. 7,22 kg ist es leicht und agil – ideal für Rennen und anspruchsvolle Touren und längere Anstiege. Unseres Wissens nach ist das erste / eins der ersten Aurum Bikes mit der neuen Super Record Wireless und wir sind froh unserem Kunden das Bike zeitnah übergeben zu können. Wir wünschen viel Spaß mit dem Bike, wir sind sicher, dass es diesen bringen wird. Markiert uns fleißig auf euren Posts @hardys.tv und gebt uns gerne Feedback oder Eindrücke in euren Rides!

Wenn du auf der Suche nach einem neuen individuellen Rennrad bist, dann melde dich bei uns mit deinen Wünschen oder schau in unseren Konfigurator
hardys.tv/konfigurator/9krhKbmD vorbei und baue dir dein Traumbike selbst zusammen.

25. 07. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS Pinarello Dogma F Disc

Individualaufbau Pinarello Dogma F Disc

Gr. 53 - Crystal White

Schaltung: Sram Red ETap AXS 2x12

Laufräder: Roval Rapide CLXR

Reifen: Continental GP5000

Lenker/Vorbau: Most Talon Ultra

Sattel: Selle Italia SLR Carbon

Gewicht: ca. 7,04 kg

Schwarz oder Weiß, Gut oder Böse, Licht oder Schatten?! Heute haben wir mal wieder ein Pinarello Dogma F Disc in Crystal White für euch. Ausgestattet mit einer SRAM Red AXS 2 × 12! Besonders für Bikes von uns, kommt das Rad mit einem Royal Rapide CLXR, welcher vom Kunden gewünscht war. Reifen kommen aus dem Haus Continental und sind die GP5000. Beim Cockpit wurde natürlich auf das Most Talon Ultra zurückgegriffen, dazu muss man nichts weiter sagen. Der Aufbau kommt wie abgebildet auf gute 7,0 kg! Abgerundet wird das ganze Bike mit dem klassischen Selle Italia SLR Carbon Sattel. Alles in allem wirklich wird ein cooles und sehr leichtes Rad. Wir wünschen viel Spaß mit dem Bike, wir sind sicher, dass es diesen bringen wird. Markiert uns fleißig auf euren Posts @hardys.tv und gebt uns gerne Feedback oder Eindrücke in euren Rides!

Wenn du auf der Suche nach einem neuen individuellen Rennrad bist, dann melde dich bei uns mit deinen Wünschen oder schau in unseren Konfigurator

hardys.tv/konfigurator/9krhKbmD vorbei und baue dir dein Traumbike selbst zusammen. 

29. 06. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS: Cipollini AGO

Individualaufbau Cipollini AGO

Gr. S - Red metal / Antracite / Orange shiny

Schaltung: Campagnolo Ekar 1 x 13

Laufräder: Campagnolo Levante

Reifen: Schwalbe G-One RAllround 40mm

Lenker/Vorbau: FSA NS ACR / FSA AGX K-Wing

Sattel: Selle Italia SLR Carbon

Flaschenhalter: Cipollini Carbon

Pedale: Time Atac XC12

Gewicht: ca. 8,06 kg

Heute haben wir kleines und cooles Cipollini AGO in der coolen Red metal Lackierung für Euch!

Aufgebaut haben wir das Rad - typisch italienisch - mit der Campagnolo Ekar. Passend dazu wurde als Laufradsatz ein Campagnolo Levante gewählt.
Bereift mit den schnellen Schwalbe G-One Allround ist man auf jedem Untergrund sicher unterwegs. Lenker sowie Vorbau kommen hier alle aus dem Hause FSA und sorgen für eine saubere Integration. Das Rad kommt wie abgebildet auf 8,0 kg! Als Sattel wurde ein Selle Italia SLR gewählt.

Wir von Hardys finden die Optik des AGO sehr cool und sind froh, dass ihr das auch so seht, denn das ein oder andere dieser Bikes wird hier in Zukunft sicher nochmal auftauchen! Wir wünschen viel Spaß mit dem Bike, wir sind sicher, dass es diesen bringen wird.

Wenn auch Du auf der Suche nach einem neuen individuellen Gravelbike bist, dann melde Dich bei uns oder schau in unseren Konfigurator und baue Dir Dein Traumbike selbst zusammen:

Im Gravelbike-Konfigurator anzeigen »

29. 06. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS: Pinarello Grevil F

Individualaufbau Pinarello Grevil F

Gr. 55 - Champagne

Schaltung: Sram Force AXS 2 × 12

Laufräder: Campagnolo Shamal

Reifen: Schwalbe G-One Allround 40 mm

Lenker/Vorbau: Most Jaguar / Most Tiger

Sattel: Selle Italia FLITE 1990

Pedale: LOOK X-Track

Gewicht: ca. 8,66 kg

Kein Glas Champagner, aber trotzdem nett!

Das Pinarello Grevil F in der Champagne Lackierung finden wir sogar mehr als nur nett! Ein echter Hingucker und grade im Gravel Bereich fällt man hiermit sicher auch auf.

Verbaut wurde die neue Sram Force AXS 2 × 12 und als Laufradsatz wurde der Campagnolo Shamal mit Schwalbe G-One Allround in 40 mm gewählt. Das Rad kommt so komplett, wie abgebildet auf 8,6 kg und das ist doch recht gut.
Cockpit aus Vorbau und Lenker wurde passend von Most gewählt, in dem Fall wurde bei beidem zur Aluminiumvariante gegriffen, was der Optik aber auf keinen Fall einen Nachteil gibt!
Guckt euch das Cockpit an, clean und aufgeräumter wird es nicht!

Ein cooles und besonderes Rad, mit einer auffälligen Lackierung, mögen wir! Wir von Hardys wünschen viel Spaß mit dem Bike und würden uns freuen das Bike auch in Action zu sehen.

Wenn auch Du auf der Suche nach einem neuen individuellen Gravelbike bist, dann melde Dich bei uns oder schau in unseren Konfigurator und baue Dir Dein Traumbike selbst zusammen:

Im Gravelbike-Konfigurator anzeigen »

29. 06. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS: Ridley Kanzo Adventure

Individualaufbau Ridley Kanzo Adventure

Gr. M - Custom Black Silver

Schaltung: Shimano GRX Limited 2x11 Silver

Laufräder: DT Swiss GR1600

Reifen: Schwalbe G-One 35mm

Lenker/Vorbau: EASTON EA70 AX / EASTON EA70

Sattel: Selle Italia FLITE Boost

Zubehör: EASTON EA70 Sattelstütze & Fizik Vento Orange

Gewicht: ca. 8,74 kg

Etwas Farbe gefällig?!

Als wir das Ridley Kanzo Adventure Custom in Black Silver bestellt haben, dachten wir direkt an die hier verbaute GRX Limited in Hochglanz Silber, das passt wirklich sehr gut und ist trotz klassisch schwarzem Rahmen ein echter Hingucker. Das hier jetzt ein knalloranger Fizik Lenker montiert wurde, finden wir aber cool!

Als Laufradsatz wurde der DT Swiss GR1600 mit dem Schwalbe G-One in 35mm gewählt. Das Rad kommt so komplett, wie abgebildet auf 8,7 kg - das ist mit einer mechanischen Gruppe und einem Aluminium LRS doch wirklich gut.
Als Sattel wurde ein Selle Italia FLITE Boost montiert. Cockpit aus Vorbau und Lenker wurde von Easton gewählt, clean und passend dazu auch eine Easton Sattelstütze, rundum passende Optik.

Ein cooles und besonderes Rad, mit einem Custom Colorway und einer limitierten Shimano GRX haben wir hier mal wieder einen coolen Individualaufbau!!!

Wenn auch Du auf der Suche nach einem neuen individuellen Gravelbike bist, dann melde Dich bei uns oder schau in unseren Konfigurator und baue Dir Dein Traumbike selbst zusammen:

Im Gravelbike-Konfigurator anzeigen »

29. 06. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS: OPEN U.P.P.E.R

Individualaufbau OPEN U.P.P.E.R

Gr. XL - Ready to Paint Black

Schaltung: Shimano Dura Ace Di2 2x12

Laufräder: BikeBeat Überflieger 2.0

Reifen: Schwalbe G-One RS 40mm

Lenker/Vorbau: BEAST COMPONENTS Gravel Bar Carbon / BEAST COMPONENTS Vorbau Carbon

Sattel: SQLab 614 Ergowave Active

Zubehör: BEAST COMPONENTS Sattelstütze Straight Carbon

Gewicht: ca. 8,04 kg

All Black everything!

Dieses coole Open UPPER kommt in der Ready to Paint Ausführung, also in Mattschwarz.
Aufgebaut haben wir das Rad natürlich mit einer schwarzen Shimano Dura Ace Di2 2×12, passend zum Lack. Als Laufradsatz wurde der BikeBeat Überflieger 2.0 Carbonlaufradsatz mit schwarzen Decals und mit extrem schnellen Schwalbe G-One RS gewählt. Einziger „Kritikpunkt“ wären die gefärbten Seitenwände am Reifen, also doch nicht ganz "All Black".
Anbauteile kommen hier alle aus dem Hause BEAST COMPONENTS. Diese sorgen für eine brutale Optik & einen perfekt abgestimmten Look des Bikes! Das Rad kommt so komplett auf 8,0 kg! Als Sattel wurde ein SQLab 614 Ergowave gewählt.

Wir von Hardys wünschen viel Spaß mit dem Bike, wir sind sicher, dass es diesen bringen wird.

Wenn auch Du auf der Suche nach einem neuen individuellen Gravelbike bist, dann melde Dich bei uns oder schau in unseren Konfigurator und baue Dir Dein Traumbike selbst zusammen:

Im Gravelbike-Konfigurator anzeigen »

29. 06. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS: 3T EXPLORO ULTRA

Individualaufbau 3T Exploro Ultra

Gr. 58 - Copper

Schaltung: Sram Force AXS Mullet

Laufräder: DT Swiss GRC 1400

Reifen: Schwalbe G-One R 40mm

Lenker/Vorbau: 3T Apto Team Stealth/3T Aeroghiaia LTD

Sattel: Selle Italia Novus EVO Boost

Flaschenhalter: 2x Elite Custom Race
Pedale: Shimano XTR 9100

Zubehör: 3T Aero- Tachohalterung & Rockshox Reverb AXS Dropperpost

Gewicht: ca. 8,82 kg

Das 3T Exploro ist bei uns in der Gravel-Abteilung gerne gesehen - ein cooles, auffälliges Bike mit vielen besonderen Features und einer eigenen Formsprache.

Aufgebaut haben wir das Rad natürlich mit einer Sram Force AXS 2 × 12 Mullet. Bedeutet bis zu 52 Zähne hinten als leichtesten Gang und somit eine mega Gangvielfalt. Als Laufradsatz wurde der DT Swiss GRC 1400 Carbonlaufradsatz mit den Schwalbe G-One R gewählt. Das Rad kommt so komplett, mit Pedalen und allem Zubehör 8,8 kg.

Aufgeräumt wurde das Cockpit mit einer Kombination aus 3T Apto Vorbau und dem coolen 3T Aeroghiaia LTD Lenker, das sorgt für cleane & schöne Optik. Als Sattel wurde ein Selle Italia Novus EVO Boost montiert. Das Bike kommt mit Elite Custom Race Flaschenhaltern um das ganze Setup abzurunden.

Wir von Hardys wünschen viel Spaß mit dem Bike und würden uns freuen es in der Gegend in Action zu sehen!

Wenn auch Du auf der Suche nach einem neuen individuellen Gravelbike bist, dann melde Dich bei uns oder schau in unseren Konfigurator und baue Dir Dein Traumbike selbst zusammen:

Im Gravelbike-Konfigurator anzeigen »

29. 06. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS: CIPOLLONI AGO

Individualaufbau Cipollini Ago

Gr. M – MyCipo Silver Black Carbon

Schaltung: Sram Force AXS 2x12 Wide

Laufräder: Zipp 303s

Reifen: Continental Terra Speed 35mm

Lenker/Vorbau: FSA NS ACR Vorbau & Lenker

Sattel: Selle Italia Novus EVO Boost

Gewicht: ca. 8,34 kg

AGO heißt es das neueste Gravelbike aus dem Hause Cipollini. Mit neuer Form, Farben und Features kommt das Cipollini AGO hier sogar in einer MyCipo Custom Lackierung. Silber mit Black Carbon Optik.

Aufgebaut wurde das AGO mit einer Sram Force AXS Wide 2 × 12 Gruppe, die durch eine große Gangbreite überzeugt. Als Laufradsatz wurde ein Zipp 303s verbaut & bereift wurden diese mit Continental Terra Speed in 35mm. Es bleibt aber noch deutlich Platz für breitere Reifen, selbst 50mm schafft dieser neu entwickelte Rahmen ohne Probleme.

Auch in Sachen Gewicht kann das neue AGO punkten, denn in diesem Setup kommt es auf gute 8,3 kg. Um ein stimmiges Gesamtbild zu erschaffen wurde ein Cockpit aus dem Hause FSA zusammen mit dem Cipollini AGO entwickelt, diese Kombination sorgt für Integrierung aller Kabel & Leitungen.
Als Sattel wurde ein Selle Italia Novus EVO Boost verbaut. Diese neue Offroadmaschine, mit auffälliger Optik, wird durch ihre brachiale & kantige Form immer auffallen - wir finden, dass man das Handwerk bei den Cipollini Bikes wirklich noch sieht und alles seinen ganz eignen Style hat.

Damit wünschen wir von Hardys viel Spaß & immer gute Fahrt auf dem neuen Bike und hoffen, dass es viele Kilometer absolvieren wird.

Wenn auch Du auf der Suche nach einem neuen individuellen Gravelbike bist, dann melde Dich bei uns oder schau in unseren Konfigurator und baue Dir Dein Traumbike selbst zusammen:

Im Gravelbike-Konfigurator anzeigen »

Vereinbare einen Termin für Deine Bikeberatung: E-Mail info@hardys.tv.

29. 06. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS: OPEN WI.DE

Individualaufbau Open WI.DE x ENVE

Gr. S - Extreme Gravel Sonderedition

Schaltung: Sram Force AXS 1x12 Mullet

Laufräder: DT-Swiss GR1600 Spline 27,5

Reifen: Schwalbe G-One Allround 2,2

Lenker/Vorbau: ZIPP Service Course SL 70 XPLR / ZIPP Service Course SL

Sattel: Ergon Pro Carbon

Zubehör: ZIPP Service Course SL Sattelstütze, ENVE Gravel Disc Carbon Gabel & Zipp Aero-Tachohalterung

Gewicht: ca. 8,72 kg

Extreme Gravel heißt diese Sonderedition und das sieht man auch!
Auffällig durch die grüne Lackierung mit kleinen Details, die breite ENVE Gabel sowie die extra breiten Schwalbe G-One Allround: das Open WI.DE

Ausgestattet mit einer Sram Force AXS Mullet 1 × 12 Gruppe kann diese Schaltung bis zu 52 Zähne im kleinsten Gang fahren. Hier wurden DT-Swiss GR1600 Spline 27,5" Laufräder verbaut und bereift wurde das Ganze mit extra breiten Schwalbe G-One Allround in 2,2.

Das Bike kommt so in einem robusten und extrem Offroad-Passagen-tauglichen Setup trotzdem auf gute 8,7 kg. Um ein stimmiges Gesamtbild zu erschaffen wurde ein Cockpit aus Lenker sowie Vorbau von Zipp verbaut, passend dazu auch die Sattelstütze aus dem Hause ZIPP. Als Sattel wurde ein Ergon Pro Carbon verbaut. Eine richtige Offroadmaschine mit cooler und auffälliger Optik, die einige Köpfe drehen lassen wird.

Wir von Hardys wünschen viel Spaß und immer gute Fahrt auf dem neuen Bike und hoffen, dass es viel Spaß bereiten und Abenteuer bringen wird!

Wenn auch Du auf der Suche nach einem neuen individuellen Gravelbike bist, dann melde Dich bei uns oder schau in unseren Konfigurator und baue Dir Dein Traumbike selbst zusammen:

Im Gravelbike-Konfigurator anzeigen »

Vereinbare einen Termin für Deine Bikeberatung: E-Mail info@hardys.tv.

29. 06. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS: Pinarello Grevil F

Individualaufbau Pinarello Grevil F

Gr. 55 - Iceland Black

Schaltung: Shimano GRX Di2 2x11

Laufräder: Zipp 303s

Reifen: Schwalbe G-One Allround 40mm

Lenker/Vorbau: Pinarello Jaguar GR Di2 / Tiger Alu Aero TiCR

Sattel: Pinarello Most Lynx

Gewicht: ca. 8,91 kg

Ein weiteres schönes Pinarello Grevil F in Island Black!

Wir haben das Rad mit einer Shimano GRX Di2 und dem coolen ZIPP 303s Laufradsatz aufgebaut.
Bereift mit Schwalbe G-One Allrounder in 40 mm sollte das Setup auf jedem Untergrund gut rollen.

Wie abgebildet kommt das Bike so auf 8,9 kg, da ist noch Luft nach oben, liegt aber auch an der Größe des Bikes. Verbaut wurde eine Kombination aus den Pinarello Most Anbauteilen, in diesem Fall aus Alu, aber trotzdem mit voller Integration aller Leitungen!

Als Sattel wurde ebenfalls auf Most zurückgegriffen, der Most Lynx macht nicht zur optisch einiges her, sondern wird auch gut performen! Abschließend kann man da nur noch gute Fahrt und viel Spaß mit dem neuen Rad wünschen, wir sind uns sicher, dass es abliefern wird.

Wenn auch Du auf der Suche nach einem neuen individuellen Gravelbike bist, dann melde Dich bei uns oder schau in unseren Konfigurator:

Im Gravelbike-Konfigurator anzeigen »

Vereinbare einen Termin für Deine Bikeberatung: E-Mail info@hardys.tv.

29. 06. 2023

CUSTOMIZED BY HARDYS: OPEN U.P.

Individualaufbau Open U.P.

Gr. L - Orange

Schaltung: Sram Force AXS 1x12 XPLR

Laufräder: DT-Swiss G1800 Spline

Reifen: Continental Terra Speed 35mm

Lenker/Vorbau: ZIPP Service Course SL 70 XPLR / ZIPP Service Course SL

Sattel: Prologo Scratch M5

Zubehör: ZIPP Service Course SL Sattelstütze

Gewicht: ca. 8,32 kg

Orange ist das neue Schwarz! Wir stellen vor, ein Open U.P. in knalligem Orange.

Ausgestattet mit einer Sram Force AXS XPLR 1 × 12 Gruppe. Hier wurden DT-Swiss G1800 Laufräder verbaut und bereift wurde das ganze mit Continental Terra Speed in 35 mm Breite.
Das Bike kommt so auf gute 8,3 kg. Um ein stimmiges Gesamtbild zu erschaffen wurde das ein Cockpit aus Lenker sowie Vorbau von Zipp verbaut, passend dazu eben auch die Sattelstütze aus dem Hause ZIPP.
Als Sattel wurde ein Prologo Scratch M5 gewählt, der gut zu dem Rad passt und auch funktionell perfekt ist.

Wir wissen, wie wichtig es ist, dass die Optik stimmt, und das finden wir hier, ohne großen Schnickschnack oder Extras, durchaus gelungen!

Hardys wünscht viel Spaß und immer gute Fahrt auf dem neuen Bike, egal in welchem Einsatzbereich!

Wenn auch Du auf der Suche nach einem neuen individuellen Gravelbike bist, dann melde Dich bei uns oder schau in unseren Konfigurator und baue Dir Dein Traumbike selbst zusammen:

Im Gravelbike-Konfigurator anzeigen »

Vereinbare einen Termin für Deine Bikeberatung: E-Mail info@hardys.tv.

28. 06. 2023

Ben Koch testet ein Gravelbike von HARDYS

Auf neuen (Ab-)Wegen – ein Blog von Ben Koch

Ein herzliches „Willkommen“ in meinem Blog! Sofern du eine Leidenschaft für das Fahrrad hegst, du es liebst mit deinem Drahtesel einmalige Dinge zu erleben, du gerne detailverliebt an deinem Set-up tüftelst, du versuchst aus dir noch mehr Leistung herauszukitzeln oder du einfach auf der Suche nach Inspiration für spannende Aktivitäten mit oder rund um das Fahrrad bist, dann bist du hier genau richtig. Ich freue mich, dich hier auf der Plattform von HARDYS im kommenden Jahr an meinen bevorstehenden Gravel-Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben zu lassen. Bevor es jedoch in die Details geht, möchte ich euch zunächst einen kleinen Einblick geben, wer ich überhaupt bin und wie es zu diesem Blog kommt.

Nochmal schnell die Reifen aufpumpen, zwei Tropfen Öl auf die Kette und ab in die Natur. Die Alltagsgedanken werden vom Fahrtwind vertrieben und ich nehme nur noch mich und meine Umgebung wahr und das Lächeln in meinem Gesicht wächst mit jedem Kilometer - ein unbeschreibliches Gefühl.

Woher die Freude an neuen Herausforderungen kommt

Für mich bedeutet Radfahren Ausgleich, Genuss, Abenteuer und auch sich mit anderen zu messen. Es bietet mir schon seit Kindheitstagen ein unglaubliches Empfinden von Freiheit und Leichtigkeit, wodurch sich diese Leidenschaft bei mir schon früh ausprägte. In der Jugend waren es die langen Radreisen, die mich reizten. Mit Satteltaschen, Zelt und einer Karte ausgestattet ging es so schon als Schüler auf Reisen von Metzingen aus in Städte wie Barcelona oder Rom, an den Gardasee oder auch von Anchorage (Alaska) nach Los Angeles. Radreisen (sowie eine ordentliche Portion Vertrauen seitens meiner Eltern) ermöglichten es mir schon in jungen Jahren selbständig viel zu erleben, zu sehen und das mit dem Geldbeutel eines Schülers.

Die Kombination aus körperlicher Herausforderung, der Freiheit, jederzeit und überall sein Zelt an den schönsten Plätzen der Natur aufschlagen zu können und ein schlichtes Gepäck, mit den wirklich nur essenziellen Dingen, hatte und hat nach wie vor auf mich eine enorme Anziehung. Zu der Reise- und Erlebnislust hat mich aber auch immer der leistungssportliche Gedanke gereizt. Diesen habe ich in den letzten drei Jahren in der Jedermann-Szene beim Team Strassacker erfolgreich ausleben dürfen. Meinen persönlich größten Erfolg konnte ich so bei der letztjährigen Austragung des Jedermann Rennens der Deutschlandtour 2021 einfahren. Dazu gelang es mir neben einigen regionalen Erfolgen (u.a. beim Interstuhl und Schmolke- Cup), bei internationalen Rennen wie dem Dreiländergiro, der Tour de Kärnten oder dem GF Mont Ventoux auf dem Siegerpodest zu landen. In diesen Jahren kristallisierte sich für mich jedoch nach und nach heraus, dass Fahrradreisen und mein steigender Leistungsanspruch in Straßenrennen sich aufgrund des hierfür erforderlichen Trainings nur schwer miteinander verbinden lassen. Ende der Saison 2021 war letztlich der Gedanke geboren, dass die Lösung das Gravelrad und die mit ihm verbundenen Non-Stopp Events darstellen könnten.

Ein neues Format übt große Anziehungskraft aus

Es sind sogenannte unsupported Events, welche über hunderte Kilometer durch teilweise abgelegenste Gegenden führen und bei denen es sich selbst zu versorgen und alles Benötigte selbst mitzutragen gilt. Von diesen Veranstaltungen erhoffe ich mir, dass sie großen Erlebnisfaktor mit einem gewissen Wettkampfcharakter verbinden. Es sei jedoch gesagt, dass nicht jedes Event als Rennen ausgeschrieben ist - was auch gut so ist, denn mit einem Gravelrad unterwegs zu sein bedeutet in erster Linie ein Erleben und das Eins-werden mit der Natur und seiner Umgebung. Abseits der Straßen auf kleinen Landwirtschaftswegen, Schotterstrecken und verwinkelte Pfaden die Umgebung wahrzunehmen, kennenzulernen und dabei immer noch ein Gefühl der Leichtigkeit zu verspüren durch ein Rad, das einem auch bei hohen Geschwindigkeiten Sicherheit auf widrigeren Untergründen vermittelt. Ein Rad, das es ermöglicht, auf und neben geteerten Wegen mich schnell fortzubewegen, gepaart mit der Herausforderung von Non-Stopp Events, ob als Rennen oder reines Abenteuer, bei welchen es den Teilnehmern selbst überlassen bleibt, ob und wieviel Zeit sie sich für Pause oder Schlaf nehmen und so den Willen ihrer Teilnehmer auf die Prüfung stellen, ist genau die Art von Herausforderung, die im kommenden Jahr meinen Nerv trifft. Dass abenteuerliche Unternehmungen, bei denen ein gewisses Durchhaltevermögen erforderlich sind, mir Freude bereiten, habe ich beispielsweise bei der Durchquerung der Finnmarksvidda in Norwegen erleben dürfen: 155 Kilometer ging es mit Langlaufskiern und Gepäck auf dem Schlitten durch eine unberührte Winterlandschaft, in der nur Schlittenhundegespanne oder wenige andere Personen auf Skiern unterwegs sind bzw. unterwegs sein können! Übernachtet habe ich auch in dieser abgelegenen Winterlandschaft im Zelt, was bei Temperaturen bis zu -18 Grad eindrückliche und unglaubliche Erinnerungen hinterlassen haben und letztlich zu großen Glücksgefühlen meinerseits führte.

Die richtigen Partner an meiner Seite

Dass ich diesen neuen Weg abseits der Straßen und abgesperrten Rennstrecken mit perfektem Material und fachkundiger Unterstützung bestreiten bzw. erfahren darf, habe ich HARDYS zu verdanken. Ich freue mich sehr auf ein Gravelbike, dass keine Wünsche offenlässt und auf den Austausch und Support durch Michael Raach und seinem Team. Dass Hardys schon immer mehr wie ein reines Fahrradfachgeschäft ist und sie daran interessiert ist, Menschen Spaß am Fahrradfahren zu vermitteln und Menschen mit Freude am Fahrradfahren unter die Arme zu greifen, zeigt sich durch diese Zusammenarbeit erneut. Mehrere meiner Projekte, so u.a. die zuvor erwähnte Tour von Alaska in den Süden Amerikas, unterstützten sie in der Vergangenheit gerne. In diesem Blog werde ich monatlich über meine Trainingserfahrungen berichten, wie ich mich auf verschiedene Events vorbereite, welches Material ich benutze, welche Komponenten sich bewähren, sowie meine Erlebnisse teilen, die ich im kommenden Jahr auf und abseits der Straßen mache. Ich freue mich auf ein spannendes Gravel-Jahr 2022, das hoffentlich mit vielen Überraschungen, Abenteuern und Erlebnissen auf uns wartet. Bis zum nächsten Mal! Ich freue mich schon darauf, mein Rad vorzustellen!

Gruß Ben

Wenn auch Du auf der Suche nach einem individuellen Gravelbike bist, dann schau in unseren Konfigurator oder komm in unseren neuen Laden in die Hegelstraße 7 nach Großbettlingen!

Sprich uns an und komm mit Deinen Wünschen und Anforderungen auf uns zu oder vereinbare einen Termin für Deine Bikeberatung: E-Mail info@hardys.tv.

28. 06. 2023

ARC8 Gravelbikes bei HARDYS

Es ist so einfach, ein perfektes Bike zu fahren

Der Schweizer Hersteller ARC8 entwickelt Bikes, die extrem vielseitig sind, ohne auf Komfort zu verzichten. Das ARC8 Eero ist das perfekte Bike, wenn Du Schotter und Asphalt verbinden willst. Bei den Bikefans besonders beliebt ist, dass es keineswegs an Geschwindigkeit verliert, wenn man die Straßen verlässt. Fahrspaß pur also.

Das ARC8 Eero besticht durch seine außergewöhnliche Reifenfreiheit

700c-Reifen mit einer Breite von bis zu 50 mm vermitteln auf allen Untergründen eine absolut sichere Fahrweise. Hierbei wurden, wie bei den meisten Gravelbikes, gerade Kettenstreben auf der Antriebsseite verwendet. Optisch gleicht es eher einem straßenähnlichen Bike und überzeugt durch sein elegantes Design. Die Geometrie verschafft dem Fahrer eine Sitzposition, die angenehm und doch sportlich ist. Für ruhige und angenehme Fahrweise sorgen das abgesenkte Tretlager, sowie der Winkel des Lenkers, der eher flach ausfällt.

Das Arc8 Eero ist die perfekte Alternative zu Deinem Rennrad

Verfügbar ist es in verschiedenen Farbkombinationen und ist mit 1-fach als auch 2-fach-Schaltungen verfügbar. Der Rahmen kann sowohl mit 1×- als auch mit 2×-Antrieben konfiguriert werden.

Wenn auch Du auf der Suche nach diesem individuellen Traumrad bist, dann schau in unseren Konfigurator oder komm in unseren neuen Laden in die Hegelstraße 7 nach Großbettlingen

Sprich uns an und komm mit Deinen Wünschen und Anforderungen auf uns zu oder vereinbare einen Termin für Deine Bikeberatung: E-Mail info@hardys.tv.

28. 06. 2023

Florian Tenbruck vom Team BELLE Stahlbau testet ein 3T Gravelbike von HARDYS

Ein spannender Erfahrungsbericht

In meinen 18 Jahren Radsport habe ich viel erlebt. Trends kommen und gehen. War es früher Ausdruck besonderer Sportlichkeit, mit kurzen Socken oder Füßlingen zu fahren, kann ich mir heute nicht mehr vorstellen, die Socken nicht über die Knöchel zu ziehen.

Bei 9-fach Schaltungen gab es alle paar Jahre einen Sprung und jetzt steht sogar ein Rad mit einer 1x13-fach Schaltung vor mir, zur Verfügung gestellt von HARDYS. Ich schaue es mir genauer an. Optisch gleicht es einem Rennrad, aber die kompakte Geometrie und die breiten, profilierten Reifen erinnern eher an einen Cyclocrosser. Den habe ich nebst zwei Rennrädern und einem Fully auch zu Hause stehen.

Das Bike, das ich testen darf, ist ein Gravelbike

Genauer gesagt ein 3T Exploro Race Max. Bei näherer Betrachtung ergeben sich einige Abgrenzungen zum Rennrad oder Cyclocrosser. Es fängt beim Lenker an, gefühlt zu breit und mit ausgestellten Lenkerenden bietet er dem Fahrer stets die volle Kontrolle auch abseits asphaltierter Straßen. Ebenfalls sehr auffällig sind die deutlich breiteren Reifen als am Cyclocrosser.

Es geht nicht um bedingungslosen Vortrieb, sondern um Fahrspaß

Für mich stellte sich die Frage, ob ich mir bei meinem üppig ausgestatteten Radkeller ein weiteres Rad zulegen sollte. Das galt es jetzt herauszufinden. Auf drei Fahrten, in Summe knappe 6h und 135km, konnte ich mir ein genaueres Bild von diesem Bike machen. Zunächst einmal ging es von mir aus asphaltiert los, die ersten Kilometer aus dem Ort raus und ansteigend zum Wald. Direkt auffällig war, wie wohl ich mich auf dem Gravelbike fühlte.

Es war für mich die erste Fahrt nach der Saisonpause und ein perfekter sportlicher Start

So bewegte ich mich entspannt und dennoch in gutem Grundlagentempo über Waldautobahnen und auf kleinen, mir bekannten Trails. Ich war erstaunt, wie souverän sich das Rad auch über nasses Laub lenken ließ.

Ohne Wattmesser, den Tacho im Trikot versteckt, versuchte ich mich auf mein Körpergefühl zu verlassen und in entspanntem Tempo meine Meter zu machen.

Das Gravelbike ist eine willkommene Abwechslung für das triste Grundlagentraining im Winter

Mir fiel auf, wie wenig ich den Stress auf vollen Radwegen oder der Straße vermisse. Mit meinem Cyclocrosser bin ich immer sofort am Anschlag, das ist kein lockeres Rollen sondern fast schon Wettkampf durch die Wiese. Nach 18 Jahren Radsport war das mit dem 3T Exploro Race Max definitiv eine neue Facette und eine gute Möglichkeit den Kopf freizubekommen. Das Bike gab mir auf Waldautobahnen immer das Gefühl von Geschwindigkeit und verlangte gleichzeitig weniger Konzentration von mir.

Das war definitiv eine tolle Erfahrung!

Mein Radkeller wird jetzt tatsächlich um eine Anschaffung reicher.

Wir danken HARDYS für die Partnerschaft mit dem Team BELLE Stahlbau und das zur Verfügung stellen des Gravelbikes. Wir freuen uns schon auf weitere Abenteuer!

Beste Grüße von Flo

Florian Tenbruck
Team BELLE Stahlbau / RACING STUDENTS

28. 06. 2023

Classified Powershift Erfahrungsbericht

Classified – #Time to shift

english read below

Heute wollen wir euch das neue Schaltsystem von Classified vorstellen.

Classified baut eine Nabe mit 2 Schaltstufen die letztendlich den vorderen Umwerfer ersetzen soll. Gerade im Gravel Einsatz hört sich das sehr interessant an. Somit wollten wir das System auch mal testen. Als begeisterter Gravel Fahrer verwenden wir mein 3T Exploro Team für den Umbau auf das System, da ich im Moment eine 2fach Shimano GRX DI 2 fahre und durchaus den Wunsch habe nur ein Kettenblatt fahren zu können. Wenn dann auch noch die Übersetzungsbandbreite passt, perfekt.

Aber zuerst nochmal zur Idee von Classified:

Classified hat nach 7 Jahren Entwicklungszeit eine Schalttechnologie entwickelt die via Bluetooth eine 2 Gang Schaltnabe steuert. Innerhalb der Nabe. Das System schaltet innerhalb einer Millisekunde und auch unter Last.

Das hört sich super an!

Am Lenker wird zunächst ein kleiner Sprint Schalter verbaut der mit der Lenkereinheit verbunden ist und diese dann via bluetooth mit der smarten Steckachse im Hinterrad den Schaltvorgang zwischen zwei Übersetzungen einleitet.

Den Sprintschalter kann man am Lenker je nachdem wo man diesen haben möchte platzieren. Also zum Beispiel unterhalb der STIs oder auch am Oberlenker, für die Lösung habe ich mich entschieden.

So, aber was braucht man für einen Umbau?

  • eine Classified Nabe oder besser einen kompletten Laufradsatz (entweder Road oder Gravel)
  • eine Lenkereinheit
  • den Sprintschalter
  • die smarte Steckachse
  • und einen Zahnkranz von Classified (12fach oder 11fach je nach System)

Um einen Umbau durchzuführen braucht man nicht länger als 1 Stunde und auf der Hersteller Seite findet man alle technischen Infos oder auch Montagevideos.

Soweit so gut, nun aber der Test auf dem Rad im Gelände! Ich habe ein 42er Kettenblatt ausgewählt und eine 11 fach Kassette mit einer Abstufung von 11-34. Somit habe ich ein virtuelles Kettenblatt von 28. Also das Set Up wäre vorne 42/28 und hinten 11-34. Bisher hatte ich 48/31 und 11-34.

Ich habe nun ein etwas leichteren Gang beim Berg hochfahren und einen kaum leichteren beim Berg ab fahren. Und deutlich feinere Abstufungen zwischen den Schaltvorgängen.

Letztendlich lassen sich auch alle 22 Gänge ohne Probleme schalten.

Und das alles ohne vorderen Umwerfer. Ich habe also kein Problem mehr mit Chain Suck, abfallender Kette, schlechtes Schaltverhalten beim Wechsel der Kettenblätter vorne. Nebenbei eine cleanere und, so finde ich, deutlich schönere Optik. Der Schaltvorgang funktioniert absolut zuverlässig und auch wirklich unter Last in Sekundenschnelle. Hier verspricht Classified wirklich nicht zu viel.

Und das Beste ist, mein Rad wiegt nachdem Umbau genau das gleiche wie vorher, also die schwerere Nabe wird durch den Wegfall des Umwerfers, etc kompensiert.

Für mich ist es tatsächlich das beste Schaltsystem am Markt, zumindest für den Gravel Einsatz,der somit auch mal etwas grober sein darf.

Gerne könnt Ihr das System bei uns testen. Wir haben verschiedene Räder damit ausgestattet.

Das HARDYS-Team ist Dein Ansprechpartner für Road- und Gravelbikes. Hast du Fragen, spezielle Wünsche oder Anforderungen? Dann komm damit einfach auf uns zu oder vereinbare einen Termin mit uns: Telefon 07022 / 279 080 oder E-Mail info@hardys.tv.

Classified #timetoshift#

Classified builds a two speed hub which replaces the need for a front derailleur.

That’s really interesting for us, so we want to test this system. As an enthusiastic gravel rider, I provided my 3T Exploro Team to be retrofitted, because at the moment I ride with a 2 x electronic groupset from Shimano.

But first we will have a look at the idea:

Classified have after 7 years of developement now the powershift technology, a wireless 2 speed shifting system integrated in the rear hub. You can change the gears in a split second and under full load.

This sounds great!

There is a satellite shift button which is sending, via bluetooth, a signal to the smart thru axle. This smart thru axle receives the signal and the Classified powershift hub shifts between two gear ratios. To shift the system you can build the satellite shifter next to the STIs or on the top of your handlebar. I prefer the last position.

So, but what do we need for the reconstruction?

  • a Classified hub, better a complete wheelset from Classified ( for gravel or road )
  • a handlebar unit
  • a smart thru axle
  • a cassette from Classified
  • a satellite shift button

To build all these parts onto a bike you need no longer time than one hour. It`s easy to handle and there is a lot of information or technical videos that you can use.

The next step will be to test Classified on the road. On my gravel setup are some technical features. I prefer to choose a 42 tooth chainring on my Shimano GRX DI2 1x11 groupset. My Classified cassette has a range from 11-34. The gear ratio from the Classified powershift hub is 0,686, so I have 42/28 chainrings.

For me it`s a perfect setup for gravel rides. I can now better ride steep climbs with a higher cadence. In addition, I have always the right gear with small steps between sprockets.

And the best is there is no front derailleur!

The shifting time is unbelievably fast.

I can shift under full load and in every condition. The shifting is very smooth and reliable. On the one hand, your bike has a clean look and on the other in the future you no longer have problems with a front derailleur which means no chainsuck, no problems to shift in difficult terrain, and so on… And the best is, my bike has the same weight as before.

Last but not least, I can say that it’s the best shifting system I have ever used!

Check it out.

HARDYS-team is your specialist for Road- and Gravelbikes. Do you have any wishes or questions? Then please visit us or make an appointment with us: Phone 07022 / 279 080 or e-mail info@hardys.tv.

28. 06. 2023

Ein Erfahrungsbericht: Campagnolo Ekar

Ein Erfahrungsbericht von Hardys-Legends

Seit nun über 1500 km fahre ich die neue Campa Ekar Gravel Schaltgruppe und möchte hier meine Eindrücke und Erfahrungen teilen.

Aber zuerst, was genau ist die Campagnolo Ekar? Die Ekar ist Campagnolos erste reine 13-fach Gravel-Schaltgruppe mit dem neuen, speziell dafür entwickelten N3W Freilauf (der Freilauf lässt sich mit einem Spacer auch für Campagnolos 11- und 12-fach Kassetten nutzen). Es gibt drei verschiedene Kassetten (9-36 Road, 9-42 Gravel Race, 10-44 Adventure) und vier Kettenblätter (38, 40, 42, 44 Zähne). Momentan ist die Ekar Gruppe nur mechanisch erhältlich.

Vor der Ekar bin ich ca. 1500 km die Shimano GRX 2-fach Schaltung gefahren

Ich war definitiv nicht unzufrieden mit der GRX Schaltung, aber als Mountainbiker bin ich seit Jahren keine 2-fach Schaltung mehr gefahren und empfand es daher immer als etwas umständlich. Ich habe mich für die Ekar mit der 9-42er Kassette und einem – aus Respekt vor den steilen Rampen der Schwäbischen Alb – 38er Kettenblatt entschieden. Im Flachland könnte man sich aber problemlos für ein 40er oder 42er Kettenblatt fahren.

Für mich war das die richtige Entscheidung

Mit dieser Übersetzung komme ich die steilsten Rampen hoch und kann auch noch bei schnellen Abfahrten über 60 km/h mittreten. Die Abstufung wurde bei den Ekar Kassetten so gewählt, dass die leichteren Gänge einen größeren Gangsprung aufweisen und ab Gang Nr. 6 wird die Abstufung so fein, dass es wie bei den Rennrad Gruppen einen sehr runden Tritt beim Schalten gewährleistet.

Die Gangwechsel sind campatypisch knackig-präzise und der neu konzipierte Daumen-Schalthebel ist super ergonomisch zu bedienen. Die STIs liegen mir besser in der Hand als die klobigen der GRX. Wobei es da je nach Handgröße unterschiedliche Meinungen gibt. Eine gute und präzise Bremsleistung war mir als Mountainbiker natürlich sehr wichtig. Und was soll ich sagen, viel besser geht es wahrscheinlich nicht! Auch auf technisch schwierigen Singletrails hatte ich nie ein Gefühl der Unsicherheit, jedenfalls nicht wegen der Bremsen.

Braucht ihr auch eure ganz persönliche Challenge? Dann besucht uns auf www.HARDYS-LEGENDS.de

Oder ihr habt sonstige Fragen rund um Ekar Gravel, dann gerne per Telefon 07123 / 7261471 oder E-Mail info@hardys.tv

28. 06. 2023

Hardys Legends: Werde zur Legende

Eine echte Challenge

Der Sattel Deines Gravelbikes ist Dein zweites Zuhause? Jede freie Minute schnappst Du Dir Dein Bike und düst damit bergauf, bergab. Dein Ziel: neue Strecken finden, immer aufregender, schneller, weiter.

Dann haben wir genau das Richtige für Dich:

Klick Dich drauf auf www.HARDYS-LEGENDS.de und starte Deine persönliche Challenge!

Dort werden Dir 3 Distanzen zur Auswahl gestellt. Eine Kurzdistanz, eine Mitteldistanz und ein echtes „Brett“, die Langdistanz. Alle drei bereit gestellt vom Legends-Team Raffael und Michael. Wenn Du ganz crazy drauf bist, kannst Du natürlich auch alle drei fahren.

CHALLENGE UND REGELN

  • Die Challenge muss innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen werden
  • Die Challenge kann allein oder in der Gruppe gefahren werden
  • Fahre die Originalroute oder plane deine Eigene (sie darf jedoch die Originalroute um nicht mehr als 5 km und 250 hm unterschreiten)
  • Zeichne deine Strecke mit einem Radcomputer oder Smartphone auf und schicke uns einen Link z.B. zu Strava oder Komoot oder sende uns die .gpx-Datei an: challenge@hardys-legends.de
  • Halte dich an die Verkehrsregeln
  • Entlang der Strecken wird es einige Möglichkeiten zur Verpflegung geben, aber denk bitte daran, dich vor der Tour ausreichend mit Wasser und Essen einzudecken
  • Wir übernehmen keine Haftung für Sturzschäden, Verletzungen und Defekte
  • Baustellen, Umleitungen, Waldarbeiten und ähnliche Ereignisse sind für uns im Vorfeld nicht planbar und müssen daher vor der Challenge gegebenenfalls gecheckt werden

Bist du siegessicher im Ziel angekommen, werden Deine Daten ins System aufgenommen und sichern Dir einen Platz auf der Tafel der Legenden, die in unserem Ladengeschäft und online einzusehen ist!

GEFÜHRTE CHALLENGE

Gemeinsam macht mehr Bock. Deshalb kann Dir auch gegen eine Gebühr ein erfahrener Guide für das Abenteuer zur Verfügung gestellt werden (Termine, Leihrad und weitere geführte Touren nach Absprache)!

Spaß am RADSPORT, Spaß an der HERAUSFORDERUNG? Sattel Dein Bike und los geht’s. Werde legendär auf www.HARDYS-LEGENDS.de

Bei sonstigen Fragen sind wir natürlich gerne für dich da. Vereinbare gleich einen Termin für deine Bikeberatung: Telefon 07123 / 7261471 oder E-Mail info@hardys.tv

28. 06. 2023

Die neuen Aurum Bikes: Von Profis erschaffen

Es ist neu, es ist einzigartig und von den Rad-Profis Alberto Contador und Ivan Basso entwickelt: Die Marke AURUM Bikes und deren erstes Modell Magma. Dieses Rennrad ist natürlich ab sofort auch bei uns im Shop und im erhältlich.

Der Slogan „Born from Experience“ kommt natürlich nicht von ungefähr. Experience heißt Erfahrung und das haben sie, die zwei Gründer. Contador und Basso sind zwei der besten und erfolgreichsten Rad-Profis der letzten 15 Jahre.

Niemals mehr getrennt

Durch die gemeinsame Liebe zum Radsport haben die beiden ehemaligen Teamkollegen auch nach der aktiven Laufbahn zusammengefunden. So wurde die gemeinsame Marke AURUM Bikes gegründet. Ziel war es, ein Rad zu entwickeln, dass unabhängig der Strecke die beste Performance liefern soll.

Nimmt man die Erfolge beider Athleten zusammen, so stehen über 150 Profi-Siege zu Buche – darunter auch 11 Grand-Tour Gesamtsiege. Kein Wunder also, dass die Marke nach dem lateinischen Wort für Gold (Aurum) benannt wurde.

Der Vorteil liegt klar auf der Hand: diese zwei Gründer durften während ihrer Karriere zahlreiche High-End Räder fahren, wissen also genau, auf was es ankommt. Contador und Basso haben nun ein Rad entwickelt, welches es schafft die Eigenschaften von Steifigkeit, Komfort, gutem Handling, Aerodynamik und leichtem Gewicht perfekt zu vereinen.

„Dieses Rahmenset war der Focus all unserer Bemühungen für solch eine lange Zeit. Es ist etwas, in was wir beide wirklich sehr viel investiert haben – wir haben so viel Zeit damit verbraucht es zu fahren, zu perfektionieren und darüber nachzudenken, wie wir es besser machen können als alle anderen tollen Räder, die wir in unserer Karriere gefahren sind“ Alberto Contador

AURUM Magma

Der Name ist auch nicht zufällig gewählt. Die Profis verbrachten viel Zeit in Höhentrainingslager am Teide auf Teneriffa. Da war es klar, dass das Profibike Magma heißt-inspiriert von der faszinierenden Vulkanlandschaft dort.

Nur gut aussehen, reicht nicht

Fakten dürfen natürlich auch nicht fehlen. Insgesamt bietet AURUM Bikes das Magma in drei verschiedenen Ausstattungen an. Einmal mit der SRAM Red AXS und Zipp Laufrädern, einmal mit der Shimano Dura Ace Di2 und Enve Laufrädern und einmal mit der Shimano Dura Ace Di2 und Lightweight Laufrädern. Und wer fehlt jetzt noch? Na klar, die Profis selbst. Lass Dich inspirieren durch die folgenden Videos und spätestens danach willst Du Dein Traumbike konfigurieren

AURUM. By Alberto Contador and Ivan Basso | Born From Experience

AURUM INSIDE x ALBERTO CONTADOR

Viel Spaß beim Traumbike konfigurieren bei Magma | HARDYS.tv

<a href="http://hardys.tv/konfigurator/9OzhXrdD" class="btn">Im Roadbike-Konfigurator anzeigen »</a>

Oder komm einfach vorbei mit Deinen Wünschen und Anforderungen oder vereinbare einen Termin für deine Bikeberatung: Telefon 07123 / 7261471 oder E-Mail info@hardys.tv

28. 06. 2023

Open Cycles, schon jetzt eine Kultmarke?!

Seit wir die Marke Open Cycles in unser Sortiment aufgenommen haben, wurden die schnellen Gravelbikes sofort zu unserem Top-Seller in diesem Segment!

Deshalb wollen wir Euch die Marke und die Bikes ein wenig genauer vorstellen:

2012, als in Deutschland das Gravelbike noch ein Fremdwort war, gründeten Andy Kessler und Gerard Vroomen gemeinsam die Marke Open Cycles.

Andy Kessler, ehemaliger CEO von BMC, und Gerard Vroomen, Gründer von Cervelo und Miteigentümer von 3T, wollten mit Open Cycles einen eigenen, speziellen Weg gehen und revolutionierten damit den Gravelbike Markt!

Außer bei streng limitierten Sondereditionen, werden die Bikes nur als Rahmensets angeboten und somit wird dem Kunden die maximale Freiheit und Kreativität gegeben! Sogar bei der Farbgestaltung sind mit dem RTP (Ready to paint) kaum Grenzen gesetzt.

Wie Gerard Vroomen auf die Idee zum U.P. kam? "Ich hab einfach das Rad gebaut, mit dem ich gerne fahre" Und so entstand das Open U.P. (Unbeaten Path):

U.P.

Open U.P. Rahmenset

Ein Gravelbike mit einer sportlichen Geometrie und einem leichten Rahmen zu entwickeln, das die Möglichkeit bietet, Rennrad- und Mountainbike-Reifen zu fahren, hört sich utopisch an? Open Cycles hat es möglich gemacht!

Mit einem Rahmengewicht von ca. 1100 g und fahrfertig unter 8 kg realisierbar, muss sich  das U.P. nicht einmal vor Rennrädern verstecken. Reifenbreiten: Durch die ausfallende Kettenstrebe ist eine Reifenbreite von bis zu 2,1 Zoll möglich (bei 650b Reifen). Kompatibel für 1-fach oder 2-fach Antriebe. Der kurze Radstand macht es sehr wendig und verspielt, was einem im Gelände große Vorteile in schnellen, engen Kurven bietet.

Alle Kabel verlaufen intern für einen cleanen Look. Für lange Touren und Bikepacking-Reisen eignet sich das U.P. vorzüglich. So sind zum Beispiel Ösen für 3 Flaschenhalter integriert. Auf dem Oberrohr lässt sich eine kleine Rahmentasche an Ösen befestigen, ohne dass die Klettriemen den Bewegungsablauf der Beine stören würden.

U.P.P.E.R.

Open U.P.P.E.R. Rahmenset

Das U.P.P.E.R. ist die leichtere, etwas teurere Variante des U.P. Die Unterschiede zwischen dem U.P. und U.P.P.E.R. sind Gewicht und Farbe:

  • Das U.P.P.E.R. Rahmenset ist ca. 180 g leichter als das U.P.
  • Das U.P.P.E.R. ist in mattem Schwarz erhältlich, das U.P. in grün und blau. Beide sind in RTP (Ready-To-Paint) verfügbar, sodass Du sie individuell lackieren lassen kannst.

Es gibt keinen Unterschied zwischen dem U.P. und U.P.P.E.R. in Geometrie, Haltbarkeit, Steifigkeit, Reifenfreiheit oder Leistungsfähigkeit.

WI.DE.

Open WI.DE Rahmenset

Das Bike für´s Grobe! Mit einer maximalen Reifenbreite von 2,4 Zoll ist kein Weg zu uneben, kein Matschloch zu tief. Es ist noch agiler als das U.P. und vermittelt dadurch im Gelände noch mehr Sicherheit.

Durch die beidseitig abgesenkten Kettenstreben ist das WI.DE. nur für 1-fach Antriebe konzipiert. Mit einem zweiten 700c Laufradsatz und 35mm breiten Reifen (von Open so empfohlen) bändigt man das Gravelmonster für die Straße und hat plötzlich ein gut rollendes, komfortables Rennrad. Unter dem Tretlager gibt es die Möglichkeit, eine Toolbox zu montieren oder wahlweise am Unterrohr einen Trinkflaschenhalter.

MIN.D.

Open MIN.D. Rennrad

Das neueste Bike aus der Open-Schmiede ist ein klassisches Endurance Roadbike!

Der minimalistische Look, gepaart mit modernsten Technologien, macht aus dem MIN.D. (kurz für Minimal Design) das perfekte Bike für lange Ausfahrten, wie einem Transalp, das sich jedoch auch nicht von einem Abstecher über den Feldweg abschrecken lässt.

Mit einem Rahmengewicht von ca. 870 g und der Möglichkeit, das MIN.D unter 7 kg aufzubauen, kann man ohne Probleme jeden Uphill KOM in Angriff nehmen!

Eine durchgehende Sattelstütze erleichtert die Einstellung und sorgt für einen cleanen Look:
Wir bei Hardys haben es uns auf die Fahne geschrieben, Custom Bikes der Extraklasse aufzubauen. Und dafür sind die Bikes von Open Cycles prädestiniert!

Wir beraten Dich gerne, welches Bike mit welcher Ausstattung für Dich perfekt ist. Gerne helfen wir auch bei Fragen zum RTP Programm.

Hier eine kleine Übersicht an realisierten Open Bikes:

28. 06. 2023

NEU im Shop, die 3T Exploro Gravelbikes

Zur Markeneinführung in unserem Shop wollen wir Euch das 3T Exploro Gravelbike und die Marke 3T vorstellen:

Der Italiener Mario Dedioniggi gründete 1961 die Firma Tecnologia del Tubo Torinese, ttt (später: 3ttt).

In den 1970er Jahren begann die Produktion von Rennlenkern, die zu dieser Zeit üblicherweise aus Stahl bestanden, aus dem Werkstoff Al-7075 (Aluminium), der bis dahin vor allem in der Luft- und Raumfahrt in Gebrauch war.

Mit einem speziellen 3T Zeitfahr-Lenker (Bullhorn) stellte der Giro d’Italia Sieger Francesco Moser 1984 seinen Stundenweltrekord auf.

In den 1980er Jahren wurde die Firma in 3T umbenannt. 2015 wurde bekannt, dass René Wiertz und Gerard Vroomen alle Anteile an der traditionellen Italo-Fahrradteilemarke übernommen haben.

Gerard Vroomen, der auch der Mitbegründer von Cervelo und Open Cycles ist, entwickelte das Exploro mit der Prämisse, das weltweit erste Full-Aero Gravelbike zu erschaffen.

Die 3T Exploro Modelle in der Übersicht:

Die Geschwindigkeit eines Rennrads, kombiniert mit der Robustheit eines Mountainbikes.

  •  650b und 700c kompatibel
  •  Je nach Modell sind Reifenbreiten von 35mm bis 61mm möglich!
  •  Das Gewinnerbike des Dirty Kanza, RAT1000 uvm.
  •  Die Möglichkeit für RTP (ready to paint)! Sei kreativ in der Gestaltung Deiner Lackierung. Wir unterstützen Dich gerne auf der Suche eines geeigneten Lackierers.
  • Das Exploro Max und Race gibt es in 6 Rahmengrößen (XXS-61), das Pro/Team/LTD in 4 (S-XL)
  • Gewinner des German Design Award 2018
  • Zahlreiche Befestigungsmöglichkeiten, wie Ösen am Oberrohr, zwei Trinkflaschenhalter
  • In unserem Gravelbike Konfigurator kannst Du dir Dein eigenes Traum Exploro zusammenstellen:

Zum Gravel Konfigurator »

3T Exploro in action »

Exploro Pro / Team / LTD

Das ausgewogenste der drei Exploro Modelle. Das Exploro ist für Straßen-, Cross- und sogar Mountainbike-Reifen nach dem GravelPlus-Standard ausgelegt. Die Straßen- und Crossreifengröße beträgt 700c, die Mountainbike-Reifen weisen die Größe 650b auf, wodurch sichergestellt wird, dass alle diese Reifen praktisch den gleichen Gesamtraddurchmesser und damit das gleiche vorhersehbare Handling bieten.

Ein Bike, das buchstäblich Deinen ganzen Fuhrpark ersetzen kann, der in Deiner Garage Staub sammelt. Ein Bike, das die Dynamik und das reaktive Gefühl eines Roadbikes aufweist, Dich beim schnellsten Antritt wettbewerbsfähig hält und dennoch eine Abfahrt auf Deinem Hometrail bewältigen kann.

3T Exploro Team »

3T Exploro Pro »

Exploro Race

Das Ziel war es, die Aerodynamik eines Gravelbikes auf das Niveau eines Rennrads zu optimieren.

Vroomen: "Ich mag es nicht, den Ausdruck 'das schnellste Gravelbike der Welt' zu verwenden, weil 'das schnellste der Welt' so überstrapaziert und willkürlich ist (siehe die 20 Bikes, die sich selbst das "schnellste Aero-Rennrad der Welt" nennen). Aber auf Schotter nutzt noch niemand ernsthaft die Aerodynamik. Ich sage es also einmal: das schnellste Gravelbike der Welt!
Nun zurück zum Geschäft."

Das Resultat:

  • Eng anliegender Hinterradausschnitt
    (natürlich mit genug Reifenfreiheit)
  • Aerodynamisch optimiertes Unterrohr
  • Schmales Steuerrohr mit einem großen Gabelschaft im Inneren
    (ein hübscher Trick)
  • Dutzende kleiner Details, um das letzte Watt herauszuholen

 

3T Exploro Race »

Gerard Vroomen erklärt das Exploro Race Max

Exploro Max

Das Exploro Max und das Race Max teilen sich einen identischen Rahmen. Am Exploro Max sind für mehr Offroad-Fähigkeit 650b (27,5 Zoll) Reifen verbaut.

Du hast die Möglichkeit, bis zu 61mm (2,4 Zoll) breite Reifen zu fahren. Somit steht einem Gravel Abenteuer auch bei schwierigen, matschigen Bedingungen nichts im Weg! Und falls es doch auf die Asphalt Piste gehen soll, kann auf schnelle 700c Laufräder gewechselt werden.

3T Exploro Max »


Wir beraten Dich gerne ausführlich, welches das optimale Exploro für Dich ist.

HARDYS kontaktieren »

Hegelstraße 7
72663 Großbettlingen
Route planen >>
Zahlungsoptionen
Social Media
cart